Helikoptersegen

Dominikanische Republik Segen aus der Luft

Santo Domingo / Dominikanische Republik: Der Segen Gottes gegen die Plage Corona kam via Militärhelikopter.

Ein wohl eher ungewohntes Bild bot sich Gestern den Bewohnern der Hauptstadt Santo Domingo und umliegenden Orten. Der Erzbischof Francisco Osorio Acosta segnete die Bevölkerung aus dem Helikopter. In einer Zusammenarbeit der Nationalen Polizei, dem Verteidigungsministeriums und der katholischen Kirsche kam es zu dieser kirchlichen Mission von Erzbischof Francisco Osorio Acosta.

Die Leute wurden gebeten auf Ihrer Balkone zu treten um den Segen aus der Luft zu empfangen. Einen besonderern Segen sprach der Erzbischof Acosta für das Pflegepersonal des Landes aus welches ununterbrochen im Kampf gegen die Geisel Corona im Einsatz stehe.

Diese Aktion war eine von vielen, der katholischen Kirche in Lateinamerika um mit Hilfe Gottes die Verbreitung von Corona einzudämmen. Gegen 10 Uhr am Morgen stieg der Helikopter auf am Luftwaffenstützpunkt San Isidro. Viele hochrangige Militärs waren vor Ort anwesend, während sich der Erzbischof in die Lüfte erhob um dem Volk Kraft und Hoffung zu geben dieser Krise stark entgegen zu treten.

Trauriges Beziehungsdrama in JarabacoaDer erste Angriff des Lebenspartners von „Cristina“ mit einer Schrottflinte führte zum Einschreitender örtlichen Polizei. Die angeschossene 33 Jahre alte Frau wurde in ein medizinisches Zentrumgebracht, wo man feststellte, dass die Schusswunden nicht sehr gravierend seien.

Haïti, terre paysanne.Zur Zeit verursacht die politische Dekadenz und die Wut in der Bevölkerung viele Schlagzeilen in und ausserhalb von Haiti. Doch die negativen Schlagzeilen aus diesem Land, oft verbunden mit den ewig gleichen Klischees, lassen zu schnell vergessen, dass Haiti auch seine positiven Entwicklungen hat – sozusagen die Kehrseite der viel zu gerne präsentierten Medaille.

aidsDominikanische Republik – Im regionalen Kinderspital Arturo Grullon in Santiago, ist man besorgt, über den hohen Anteil von an Aids erkrankten Kleinkindern. Zur Zeit seien 132 Säuglinge allein nur in Ihrem Spital registriert, welche mit Aids infiziert seien.

KokainDominikanische Republik – Im Containerhafen Caucedo führte man auf Grund von Hinweisen von Geheimdiensten am Freitag den 3.Mai eine gezielte Kontrolle von Frachtcontainern durch.

Cilia Flores Cap CanaAm 30. April 2019 wurde ein russisches Flugzeug beobachtet, dass Venezuela in Richtung Dominikanische Republik verlassen hat. An Bord die Ehefrau des umstrittenen Präsidenten Nicolas Maduro von Venezuela, Cilia Flores.

 Hispaniola.News unterstützen

 


flugreisen02 ani

kreuzfahrten09 ani

drive01 ani

 

Booking.com
Zum Seitenanfang