Am Rio Yassica soll das La Boca Cabarete Projekt entstehenSanto Domingo - Viele Investoren, die versuchen Projekte in der Region Cabarete, Provinz Puerto Plata, zu entwickeln, sehen sich der Herausforderung von der Sensibilität der Region gegenüber, weshalb nur wenige in der Lage sind, ihren Traum zu verwirklichen.

Laut eines Berichtes im Online-Medium listin.com.do, soll an der Flussmündung des Yásica-Flusses, das geplante nachhaltige High-Tech- Tourismus-Projekt La Boca enststehen. Es soll über fünf Wohnungen verfügen sowie über Räume um Geschäfte zu entwickeln und an technologischen Ideen zu arbeiten, während man die natürliche Umgebung genießt.

La Boca Cabarete Entwickler Fabricio GrindaLa Boca-Entwickler und Planideologe Fabrice Grinda sagte, dass er die Dominikanische Republik als Standort für sein Projekt gewählt habe, nachdem er mehrere Länder besucht hatte, um sein Projekt zu etablieren. Es sei, unter Berufung auf Venezuela und Mexiko, das perfekte Land, da die Kriminalität viel niedriger sei als in anderen Ländern.

Neben dem Aspekt der Sicherheit gehörten auch die angenehmen Wassertemperaturen, die niedrigen Lebenshaltungskosten und die große Vielfalt der Speisen zu seinen Überlegungen. Einer der wichtigsten Gründe sich für die Dominikanische Republik zu entscheiden jedoch war die Behandlung durch die Leute vor Ort, die Grinda als sehr freundlich erachtet.

Grinda stellt fest, dass die Idee seines Planes zum nachhaltigen Tourismus für Technologieunternehmertum darin besteht, einen "kooperativen" Raum zur Verfügung zu stellen, in dem Entwickler aus der ganzen Welt Spaß haben und ihre Projekte, in Zusammenarbeit mit Menschen, die ähnliche Ideen haben und mit Dominikanischen Programmierern, starten können.

Cabarete La Boca Projekt Die Kosten für den Bau des La Boca Cabarete Projekts werden gut $ 30 Millionen US-Dollar betragen, allerdings so Grinda wird jedes Unternehmen sein Geld investieren.

"La Boca, Cabarete ist ein Plan, der vor vier Jahren konzipiert wurde", erklärt er und klagte gleichzeitig über die "sehr schwierige" Bürokratie des Landes. Im Augenblick sei das einzige, das noch fehle um mit dem Projekt zu beginnen, die Lizenz des Umweltministeriums", sagt Grinda und fügte hinzu, dass, wenn man diese Lizenz erst einmal erhalten habe, das Projekt innerhalb von zwei Jahren gebaut werden könne.

Infos zu Fabrice Grinda und dem La Boca Cabarete Projekt finden Sie auf den Webseiten www.labocacabarete.com (englisch) oder www.labocaproject.com (spanisch) oder auf Facebook

 Hispaniola.News unterstützen

 


flugreisen02 ani

kreuzfahrten09 ani

drive01 ani

 

Booking.com
Zum Seitenanfang