Raoul Peck, Elvis Mitchell, Samuel L Jackson Die Academy of Motion Picture Kunst Arts and Sciences hat die Nominierungen für die 89. Oscars bekanntgegeben und der Film "I Am Not Your Negro" des haitianisch-amerikanischen Regisseurs Raoul Peck erhielt eine Nominierung in der Kategorie "Bester Dokumetarfilm".

 

Der Film von Raoul Peck, der von Samuel L. Jackson erzählt wird, wurde von der New York Times-Kritikerin Manhola Dargis als "einer der besten Filme, der dieses Jahr zu sehen sein wird" bezeichnet und Jason Bailey von Flavorwire bezeichnete Pecks Film gar al umwerfend und wichtigsten Film des Jahres.

Raoul Peck Haitianischer Regisseur FilmemacherFür den in Haiti geborenen Filmemacher Raoul Peck ist dies eine weiterer Höhepunkt in seiner Karriere. Er wurde bereits mit dem Nestor Almendros-Preis und dem Lifetime Achievement Award von Human Rights Watch ausgezeichnet. Sein Film Lumumba: Der Tod eines Propheten wurde 2002 für einen Independent Spirit Award nominiert. Aufsehenerregend war auch Peck's Dokumentarfilm "Tödliche Hilfe", Dokumentarfilm über die Aufbauarbeiten in Haiti nach dem Erdbeben 2010. (Bericht Spiegel Online)

Nächste Woche kommt "I Am Not Your Negro" in den Kinos. Aufgebaut um das unvollendete Baldwin-Manuskript "Remember This House", dass sich auf die Freundschaft des Schriftstellers mit den ermordeten -Bürgerrechts-Ikonen Medgar Evers, Malcolm X und Martin Luther King, Jr. konzentriert, präsentiert der Film Baldwins unerschrockene Kritik an den Rassenverhältnissen in Amerika.

Filmszene I am not your negroIn einem Interview mit Gothamist, beschrieb Peck, seine Vorstellungen von dem, was das Publikum aus dem Film mitnehmen sollen.

"Der Film ist eine Konfrontation mit sich selbst. Es geht darum, nicht nur seinen Platz in dieser Gesellschaft in Frage zu stellen, sondern auch seine Rolle und, wie Baldwin es ausdrückte, was man dagegen tun will. Wir alle müssen dem ins Auge sehen. Denn wenn wir es nicht tun, steht uns eine riesige Katastrophe bevor. Wir müssen uns unserer Geschichte stellen und die Verantwortung dafür übernehmen."

I Am Not Your Negro kommt am 3. Februar in die Kinos. Sehen Sie sich den Trailer an - Gratulation an Raoul für diese erstaunliche Leistung.

Alle Oskarnominierungen finden Sie hier

 Hispaniola.News unterstützen

 


flugreisen02 ani

kreuzfahrten09 ani

drive01 ani

 

Booking.com
Zum Seitenanfang